Shortcut 2

1 02 2009

Sonntags, 20:15 in Deutschland: Der Neoliberalismus hat die Fernsehlandschaft fest im Griff.

Künast und der Popbeauftragte klagen über das Scheitern des Umweltgesetzbuches und die Tagesschau-Redaktion merkt sichtlich enttäuscht an:

Die Zersplitterung des deutschen Umweltrechts hält an

Das Ende des Weltwirtschaftsgipfels wird in 20 Sekunden abgehandelt während das Weltsozialforum über zwei Minuten kriegt. Inklusive Statement des dortigen deutschen Vertreters und mehrmaliger Forderung nach einem „anderen Wirtschaften“


Aktionen

Information




%d Bloggern gefällt das: