Fleisch(los)

19 02 2008

Kurze Manöverkritik zum TV-Event (!):
Visuell ja ganz nett. In diesem Aspekt zumindest besser als die meisten deutschen TV-Produktionen. Aber bitte liebe Schreiber müssen die Bösewichte wirklich so holzschnittartig sein?

Rassistischer, gieriger, skrupelloser, arroganter Chirurg der wissendem, lüsternden deutschen Millionärsgreis ein junges Sportlerherz einpflanzt. Echt gelungen. Versucht nächstes mal doch gleich Monty Burns als Bösewicht zu nehmen.


Aktionen

Information




%d Bloggern gefällt das: